Mai 2014 - Erlesen 1/2

Die Natur ist soweit, ab dem 6. Mai 2014 fangen wir an zu Erlesen.
Das heisst, wir entfernen alle Triebe am Stock. Ebenso lassen wir von den ca. 20-25 Trieben die aus der einen Raute spriessen nur 8-10 übrig.
Dies ist eine sehr wichtige Vorarbeit, um hier schon die Weichen für Qualität und nicht Quantität zu stellen.


Am Morgen 8:00 Uhr sind gut 13 Helfer bereit für das 1. Erlesen / Erbrechen dieser Saison.


Vor Ort erklärt Rolf Heuberger den erfahrenen Helfern wie auch den Anfängern auf was es beim Erlesen ankommt.
1.  Der Stamm muss von allen Trieben befreit werden
2.  Beim Horst ist Vorsicht geboten, 2-3 Triebe wollen wir erhalten für das nächste Jahr. Denn hiervon wird eine neue Rute gezogen.
3.  Auf der runtergebundenen Rute lassen wir ca. 8-10 Schosse stehen. Doppelschosse, also zwei Schosse die aus einem Auge wachsen, werden vorsichtig getrennt. Nur der stärkere bleibt.
So geht es von Rebstock zu Rebstock. Bergab. Bergauf.


Wir sind heute gut vorangekommen und können so getrost die 1-2 angekündigten Regentage in Kauf nehmen.
Das Nächste Erlesen findet voraussichtlich am Freitag, 9. Mai 2014 statt.
Wer Lust hat und auch einmal mit dabei sein will, kann sich gerne vorher telefonisch anmelden.


Bis bald…

Weingut Heuberger

Mühleweg 3

CH-5076 Bözen

 

Telefon 062 876 16 41
info@weingut-heuberger.ch